Page 1 of 8 1 2 3 ... LastLast
Results 1 to 15 of 120
  1. #1
    Registered User
    Join Date
    Aug 2017
    Posts
    33

    Forum tot, Kommunikation tot, Spiel tot?!

    Kommt es nur mir so vor, oder ist das Forum nun endgültig tot? Im englischen Forum habe ich zwar einen neuen Q&A-Threadentdeckt, dieser wurde allerdings (noch) nicht ins Deutsche übersetzt. Wobei hier nur einige Fragen und Antworten aus anderen Threads (entweder aus dem Forum oder Steam) kopiert wurden und uns als "neue Lieferung" (org. instalment) verkauft wird. Solche Threads laut (offiziellen) Angaben häufiger geplant, allerdings glaube ich nicht, dass Copy&Paste die Art der Kommunikation ist, die wir uns wünschen. Auch frage ich mich ob es Sinn hat, im englischen Forum (welches noch toter ist als das deutsche hier) solche Dinge zu kommunizieren.
    Kommunikation wäre ja toll, aber wenn es seit dem Release (und auch Wochen davor) nicht geklappt hat, warum sollte es sich dann jetzt mit einem Schlag ändern? Investiert doch bitte die Zeit sinnvoller ins Bugfixing - sollte dieses Kommentar von den Entwicklern überhaupt gelesen werden.

    Über das Spiel kann ich nur sagen, dass ein weiterer Meilenstein nicht erfüllt wurde und wieder ein Content-Patch nach hinten verschoben wurde. Aus welchem Grund? Das will man mit uns nicht kommunizieren - denn Schweigen ist bekanntlich ja Gold.

    Gestern habe ich gesehen, dass die Gilde 3 beim Steam-(Black-Friday)Sale um 10% reduziert war. Ob somit die Absatzzahlen angekurbelt und das Spiel wiederbelebt werden kann/soll - ich glaube eher nicht. Da stellt sich dann auch Frage, werden noch genug Tester übrig bleiben, wenn der Multiplayer 2018+ erscheint? Ist dieser Sale ein letzter verzweifelter Versuch ein paar Leute von dem Spiel zu überzeugen, bevor es endgültig in der Versenkung verschwindet? Warum wird überhaupt eine EA-Version gute 2 Monate nach Release schon reduziert angeboten? Hätte ich das Spiel gekauft, würde ich mich jetzt sehr verarscht fühlen.

    Bleibt nur zu hoffen, dass diese "ominösen Probleme", welche auftreten könnten oder nicht, behoben werden und die weitere Entwicklung wieder planmäßiger verläuft.
    PS: Bis jetzt habe ich noch nie so eine schwammige und fadenscheinige Erläuterung eines Entwicklungsproblems gelesen: "... dass es zu Problemen kommen könnte, aber nicht zwingend muss". Es kann immer zu Problemen kommen, vor allem in der EA, Beta und auch nach der Release-Phase. Dafür gibt es ja Patches, um soche unvorhergesehen Probleme zu beheben. Wenn es nach dieser Aussage ginge, dürften gar keine Patches mehr bis zum Release veröffentlicht werden.
    PPS: Bin schon gespannt auf die nächste Aussendung, sollte es wieder zu irgendwelchen Problemen kommen.

  2. #2
    The Guild 3 - Community Team
    Join Date
    Sep 2017
    Posts
    81
    Die deutsche Version der Q&A kommt noch. Deswegen keine Sorge.

    Die Fragen aus der vorherigen (Community-initiierten Q&A) haben wir dankend aufgegriffen, damit wir sie unseren Vorstellungen entsprechend formatieren und verlinken können.

    Quote Originally Posted by LittleLord View Post
    PS: Bis jetzt habe ich noch nie so eine schwammige und fadenscheinige Erläuterung eines Entwicklungsproblems gelesen: "... dass es zu Problemen kommen könnte, aber nicht zwingend muss". Es kann immer zu Problemen kommen, vor allem in der EA, Beta und auch nach der Release-Phase. Dafür gibt es ja Patches, um soche unvorhergesehen Probleme zu beheben. Wenn es nach dieser Aussage ginge, dürften gar keine Patches mehr bis zum Release veröffentlicht werden.
    Das ist richtig, es kommt während einer EA zu Problemen. Es gibt auch Patches, aber halt nicht an Wochenenden. Deswegen lieber kein Risiko eingehen, das Problem beseitigen und den Patch veröffentlichen, wenn man auch darauf reagieren kann. Deswegen bitten wir für Verständnis.

  3. #3
    Venedig tester Danjelo's Avatar
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Hannover
    Age
    34
    Posts
    416
    Viele Puplischer maches es so das sie Patches Entweder Mittwochs oder Donnerstag rausgeben,weil ein Wochenende ansteht und man gegebenenfalls noch Nachpätchen kann,aber Gut,warten wir halt biss Montag.
    Wobei Ich mich Frage was in diesen 2 Tagen die nun läger zu Verfügung Stehen machen will.
    Last edited by Danjelo; 24-11-2017 at 18:53.
    Ich glaube nur das was ich auch sehen kann. An das was ich nicht sehe kann ich nicht Glauben.Lebe deine Träume, denn Träume sind wichtig.

  4. #4
    Registered User
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    18
    Ich gucke nur noch ab und zu ins Forum. Warum auch öfter.
    Ich verfolge gespannt ob sich irgendwann etwas wichtiges tut.....Aber so wie das Spiel ist, sehe ich keinen Grund viel zu schreiben oder zu testen.

    Ich muss sagen, ich bin vor allem Gilde 1 Fan und konnte mit der Gilde 2 nie viel anfangen.
    Ich hatte gehofft, dass es mit der Gilde 3 eine gute Mischung geben würde. Leider wurde das Wesentliche vergessen.

    Witz und Humor, prägten den ersten Teil. Die Sprüche und der Tonfall, den die Sprecher an den Tag legten. Die Mitteilungen zu Ereignissen, Skillsteigerungen, Meisterrängen usw. waren witzig geschrieben.

    Die Kameraperspektive wurde oft als umständlich und hakelig beschrieben. Für mich war sie zwar verbesserungswürdig, von der Art her aber genau das richtige.....Mit der Kamera(und nicht dem Charakter)in sein Haus zu gehen, sich im richtigen Raum das richtige Objekt raussuchen, um einen neuen Skillpunkt zu erlernen. Dafür Aktionspunkte zu verbrauchen und sich danach in den Betrieb zu begeben, wo die Angestellten rumwuseln, neue Aufgaben zu verteilen, Karren zu verschicken usw.
    Das ging alles locker von der Hand. Man war immer beschäftigt und hatte das Gefühl es selbst gemacht zu haben ohne das es ein Spieleravatar abarbeiten musste. In die Gilde 3 gibt man Befehle über ein unpersöhnliches Interface und wartet bis Laufwege bewältigt und Fortschrittsbalken durchgelaufen sind.
    Dafür muss man nervige Aufgaben wie das Hinterherlaufen für Charakterinteraktionen selbst machen und sich ärgern, wo man in Die Gilde 1 einfach über ein Menü arbeiten konnte.

    Die dynamischen Wetterveränderungen sehen wirklich ganz nett aus und waren sicherlich viel Arbeit.
    Mir fehlt aber trotzdem die feste Einteilung in Tage wie in die Gilde 1(ein Tagesablauf ist stellvertretend für eine Jahreszeit). Man hatte ein besseres Gefühl für die Zeit, wann Angestellte kommen und gehen, wann das Gasthaus aufmacht und am Ende des Tages die üblichen Politikabstimmungen. Und dann hat man eine Übersicht, wo man sieht wie man sich geschlagen hat, wie viel Steuern abgegangen sind usw. Kräuter sammelt man am besten in Frühjahr und Sommer....
    In Die Gilde 3 spielt man einfach so vor sich hin....arbeitet die Nacht durch....ohne Einteilung und Rückmeldung.

    In die Gilde 1 gab es beim bauen von Gebäuden eine Übersicht mit möglichen Baugrundstücken. Nicht jedes Gebäude passte auf jedes Grundstück aber es war planbar. In die Gilde 3 fuchtelt man irgendwie mit der Maus rum, bis das Gebäude platzsparend in irgendeine Lücke passt. Oft halb in anderen Gebäuden oder Objekten drin.

    Die Technik war in die Gilde 1 nicht gut. Zu schlechte Leistung für das was geboten wurde. Vor allem im späteren Spielverlauf lief es sehr zäh, weil der eine unterstützte CPU Kern mit den vielen Vorgängen überfordert war. Trotzdem lief es zumindest am Anfang besser als jetzt die Gilde 3, obwohl diese scheinbar 4 Kerne unterstützt und ebenfalls nicht gut aussieht. Die Häuser haben dabei durchaus einige Polygone und sehen vernünftig aus. Die Effektvielfalt die heutzutage möglich ist, sucht man vergebens. Das ist meiner Meinung nach auch gar nicht schlimm....nur sollte es dann auch ausreichen schnell laufen und das tut es nicht.

    Ich könnte noch länger so weitermachen, aber ich komme mal zu meinem letzten Punkt....KI
    Die große Hoffnung für die Gilde 3. In die Gilde 1 war sie nicht wirklich vorhanden...es sind halt Dinge passiert, Leute mochten einen oder eben nicht...Ab und zu gab es Aktionen gegen den Spieler....alles nicht "intelligent".
    Auch das Wirtschaftssystem war nur Schall und Rauch....so richtige Verknappung oder Überschuss war nicht logisch machbar...Es verschwand irgendwohin oder kam irgendwo her, während die Preise zufällig hoch und runter schwankten. Mal meinte man logik zu sehen...und dann wurde man wieder enttäuscht.
    Hier könnte die Gilde 3 richtig punkten. Mit einer vollständigen Wirtschaftssimulation, die durch eine nach Zielen agierende KI natürlich in Grenzen gehalten wird.
    Eine KI, die menschlich agiert, Bei einer Überproduktion von Bomben eher geneigt ist diese dank niedriger Preise zu kaufen und einzusetzen. Bei hohen Preisen eines ihrer möglichen Produkte, die Produktion in Richtung dieses Produktes zu verschieben. Das ist alles leicht möglich...was nur schwer möglich ist, ist es die KI im Zaum zu halten ohne sie wieder komplett dumm zu machen.
    Es müssen friedliebende Ziele einprogrammiert werden, verzögerte Reaktionen und auch mal falsches Verhalten in der richtigen Dosis eingebunden werden.

    Da wäre ein Early Access wirklich sinnvoll gewesen. Das eigentliche Spiel hätte spielbar sein müssen und bereits Spaß machen sollen. Dann hätte man die KI mit verschiedenen Varianten auf die Spieler loslassen können. Wichtiges Feedback erhalten können...Diskussionen haben können und so Stück für Stück eine richtig gute KI entwickeln können.

    So bleibt es bei einer technischen Alpha Version, wo notdürftig eine Spielbarkeit hineingepatcht wird, obwohl eigentlich das Planungsteam noch kein Konzept für Spielspaß entwickelt hat.

    Ich habe die Hoffnung nicht ganz aufgegeben .....eventuell wird ja noch einiges über den Haufen geworfen und verbessert.

  5. #5
    Registered User
    Join Date
    Aug 2017
    Posts
    37

    Thumbs down

    imao To be honest, was soll man zu dem Schrotthaufen und dem Verhalten von Seiten der Verantwortlichen auch noch groß sagen? Der Karren ist verreckt und abgesoffen... das sie ihre eigene Roadmap nicht einhalten können zeigt ja eigentlich auch nur, dass hier einfach gar nichts funktioniert bzw. jemals funktioniert hat. Ich bin mittlerweile der Überzeugung das die EA vom Studio ein Tritt in den Allerwertesten der Verantwortlichen sein sollte, damit sie noch etwas gebacken bekommen. Wahrscheinlich kommen die sich auch mittlerweile mehr als verar..... vor.

    Aber sicher kommt gleich wieder der Honk und sagt, dass er wieder was weiß, aber nichts sagen darf und alles seine Gründe hat. Ich meine im April/Mai 45' hat man sich im Führerbunker ja auch noch eingeredet, dass alles gut wird und Leute erschossen, wenn sie es wagten etwas anderes zu behauptet. (Ich denke, dass das okay ist so zu formulieren. Ist ja auch in Ordnung zu sagen, dass man man "mal wieder einen Krieg braucht", wenn man den Gendergap benutzt).

    Ehrlich gesagt hoffe ich mittlerweile, dass sich bald die Fachpresse dieser Thematik annimmt und mal aufgedeckt wird, wer den Karren in den Sand gesetzt hat.

    Ernsthaft, was haben die die letzten Jahre gemacht? Irgendwie ist der gesamte Ablauf seit der Ankündigung ein einziger Haufen Inkompetenz.

    Eigentlich warte ich auf den großen Entschuldigungsthread mit der Mitteilung, "So diesen Stand unserer Techalpha bezeichnen wir jetzt als fertiges Spiel und eswird released"... wenn wir Glück haben bekommen wir dann um 2020 eine vernünftige und halbwegs spielbare Version, sofern die Kohle bis dahin ausreicht.

    "Das beste Gilde aller Zeiten... komplett spielbar, letzter Feinschliff" und so on... lachhaft.

    BTW Steamcharts http://steamcharts.com/app/311260 SAMSTAG ABEND im Durchschnitt 50 Spieler_innen.
    Last edited by Fynni; 26-11-2017 at 00:49.

  6. #6
    Capuzzi09
    Guest
    Quote Originally Posted by Fynni View Post
    imao To be honest, was soll man zu dem Schrotthaufen und dem Verhalten von Seiten der Verantwortlichen auch noch groß sagen? Der Karren ist verreckt und abgesoffen... das sie ihre eigene Roadmap nicht einhalten können zeigt ja eigentlich auch nur, dass hier einfach gar nichts funktioniert bzw. jemals funktioniert hat. Ich bin mittlerweile der Überzeugung das die EA vom Studio ein Tritt in den Allerwertesten der Verantwortlichen sein sollte, damit sie noch etwas gebacken bekommen. Wahrscheinlich kommen die sich auch mittlerweile mehr als verar..... vor.

    Aber sicher kommt gleich wieder der Honk und sagt, dass er wieder was weiß, aber nichts sagen darf und alles seine Gründe hat. Ich meine im April/Mai 45' hat man sich im Führerbunker ja auch noch eingeredet, dass alles gut wird und Leute erschossen, wenn sie es wagten etwas anderes zu behauptet. (Ich denke, dass das okay ist so zu formulieren. Ist ja auch in Ordnung zu sagen, dass man man "mal wieder einen Krieg braucht", wenn man den Gendergap benutzt).

    Ehrlich gesagt hoffe ich mittlerweile, dass sich bald die Fachpresse dieser Thematik annimmt und mal aufgedeckt wird, wer den Karren in den Sand gesetzt hat.

    Ernsthaft, was haben die die letzten Jahre gemacht? Irgendwie ist der gesamte Ablauf seit der Ankündigung ein einziger Haufen Inkompetenz.

    Eigentlich warte ich auf den großen Entschuldigungsthread mit der Mitteilung, "So diesen Stand unserer Techalpha bezeichnen wir jetzt als fertiges Spiel und eswird released"... wenn wir Glück haben bekommen wir dann um 2020 eine vernünftige und halbwegs spielbare Version, sofern die Kohle bis dahin ausreicht.

    "Das beste Gilde aller Zeiten... komplett spielbar, letzter Feinschliff" und so on... lachhaft.

    BTW Steamcharts http://steamcharts.com/app/311260 SAMSTAG ABEND im Durchschnitt 50 Spieler_innen.
    Right you are...
    Eigentlich habe ich schon gar keine Lust mehr, hier noch irgend etwas zu kommentieren - wozu auch? Die Verantwortlichen strafen kritische Beiträge (fundiert oder nicht) mit allgemeiner Ignoranz. Vorschläge, Feedback, Gedanken für die weitere Entwicklung... Man kann nur hoffen oder/und beten, dass oder ob diese überhaupt wahrgenommen werden.
    Irgendwo in diesem Forum habe ich einmal gelesen, dass angeblich 4 (in Worten: vier) Mitarbeiter abgestellt wurden, um die steam-community zu betreuen. Ei, wo sind sie denn???? Die Einzigen, die dort jemals sichtbar wurden, sind: der "freundliche König in gelb" (FriendlyKingInYellow), Quexocatl (oder wie auch immer der Typ sich dort nennt) und sehr gelegentlich Scandal. Der freundliche König dreht sich für gewöhnlich im Kreis um threads, die sich mit bugs im Zusammenhang mit der Grafik-Hardware beschäftigen, Quexo-irgendwas wird immer dann sichtbar, wenn es gilt, sich für Lobeshymnen (gerechtfertigt oder nicht) zu bedanken und Scandal ist... nunja, sporadisch und stochastisch hin und wieder sichtbar.
    Aber:
    Sowohl in diesem, wie auch im Forum von Steam gibt es zahllose Beiträge mit Vorschlägen, Anregungen, Feedback, Wünschen, Hoffnungen und was nicht sonst noch alles, die NIEMALS (!!!!!!!!!!), niemals, niemals jemals kommentiert wurden.
    Liebe Verantwortliche, was glaubt Ihr, was in den Köpfen der Thread-Poster vorgeht, wenn diese sich Gedanken machen FÜR euch und FÜR euer (und natürlich unser) Spiel, Wenn sie diese Gedanken formulieren und adressieren, in der Hoffnung, dass diese auf mysteriöse Art und Weise Eingang in EURE Köpfe finden werden - und wenn dann diese Poster nicht anders können, als anzunehmen, dass ihre Mühe komplett für den Trichter ist, weil niemand jemals auch nur mit einer Silbe diese Threads als zur Kenntnis genommen kennzeichnet???
    Ist es denn wirklich zuviel verlangt, bei durchschnittlich 6 tatsächlich neuen Posts pro Woche zumindest eine einzige Zeile der Anerkennung bzw. Wahrnehmung seitens der Verantwortlichen dazu zu posten? IST DAS WIRKLICH SO SCHWER????
    Ernsthaft: So, wie ihr das momentan angeht, wird dieses Spiel bis Weihnachten tot sein - allerspätestens im neuen Jahr. Ihr könnt nicht einfach immer so weiter machen, als sei alles bestens.
    Seit WOCHEN haben wir nicht mehr als 80 Spieler gleichzeitig auf dieser bug-party. Und WER könnte den Spielern dies verdenken?
    WER plant die Arbeiten an den patches? WER ist auf die absurde Idee gekommen, dass die Veröffentlichung neuer Karten Priorität haben sollte vor der Behebung elementarer bugs???
    Es mag ja sein, dass ich in diesen Dingen kein Experte bin - aber sollte man nicht zuerst die elementaren und existenziellen Dinge in Gang bringen, bevor man sich daran macht, eine Spitze ans Nachthemd zu häkeln?
    Wenn das so weiter geht, werden auch die allerletzten Hoffenden das Licht ausknipsen und etwas anderes spielen.
    Und Schuld daran sind nicht die bösen EA-Spieler, sondern einzig und allein IHR: die Entwickler, der Publisher und eure Art, alles einfach auszusitzen nach dem Motto:
    "Was kümmert mich der Pöbel, nachdem ich sein Geld genommen habe - ich bin das Zentrum des Universums."
    So wird das nichts werden.
    Last edited by Capuzzi09; 26-11-2017 at 01:59.

  7. #7
    Registered User
    Join Date
    Dec 2016
    Posts
    26
    Was hat sich denn im Bereich der Spielbarkeit getan?

    Was ich am Anfang mitbekommen habe, war ja übel: Es sollen nur die absoluten Grundlagen des Spiels funktioniert haben und auch das nur stark verbuggt.

    Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum man das nicht von Anfang an offen kommuniziert. Die Käufer finden es doch sowieso heraus.

  8. #8
    Registered User
    Join Date
    Nov 2017
    Posts
    8
    Naja das Community Team ist mittlerweile nicht mehr existent.
    Im Steamforum regiert der unfreundliche gelbe König mit eiserner Faust. Nachdem Motto: diskutieren zwecklos. Da wird der Thread lieber direkt geschlossen und der User gebannt bevor noch Argumente kommen gegen die man nicht ankommt.
    Im discord haben oder hatten wir chabbawouk und hastur. Die machen mittlerweile nur noch kommentarlos die stickys. Mit denen war das eigentlich recht locker und entspannt. Und es gab auch die eine oder andere spaßige Unterhaltung. Aber man hat halt schon länger das Gefühl gehabt das bis auf small Talk nichts weiter geht. Abseits des deutschen channels wurde da auch nichts gemacht. Zum jetzigen Zeitpunkt sind bis auf dem deutschen Channel, den schätzungsweise 10 Leute am Leben erhalten, alle anderen verwaist.
    In wirklich jeden Forum zur Gilde3 ist nichts mehr los bzw zieht sich diese Leere ja durch alles inklusive dem Spiel.
    Wenn nach so kurzer Zeit schon alles eingestellt und verlassen wird spricht das eine ziemlich deutliche Sprache.

    Das man mit den datierten patches Karten bringt find ich ok. Brauchen tut sie aber zum jetzigen Zeitpunkt keiner. Aber irgendwas müssen die Leute ja machen die in der Richtung beschäftigt sind.
    Sollte der (map)Editor kommen werden Karten sowieso das letzte sein was uns ausgeht.
    Die spielerzahl ist auch verständlich weil man ja im Prinzip nur 4-6 Stunden braucht um sich mal umzuschauen. Mehr geht eh nicht.

    Die Contentupdates sind mehr oder weniger Kartenupdates. Niemand braucht siegbedingungen oder die Möglichkeiten Gebäude zu kaufen bzw zu erobern wenn die rudimentären Elemente fehlen. Eine funktionierende ki oder ein Multiplayer wären für mich persönlich höher auf der Prioritätenliste als zB die siegbedingungen. Es geht schließlich um eine wirtschaftssimulation die von der ki und dem Wirtschaftssystem lebt und nicht davon zu gewinnen.

    Wenn es so weitergeht ist der Ofen aus und das noch vor 2018. Und das kann man nicht auf die Unbekanntheit des Spiels oder den nischenmmarkt schieben. Andere Spiele in Nischen erfreuen sich schließlich größter Beliebtheit und verkaufen sich wie frische Brötchen.

    Also lieber Publisher und Entwickler macht endlich mal was und das dann bitte auch richtig und nicht halbherzig. Die Gilde hat das Zeug zu mehr Ihr müsst es nur nutzen.
    Oder gillt die Gilde3 intern schon als gescheitert und abgehakt? Genau dieses Gefühl vermittelt ihr nämlich.

  9. #9
    Registered User
    Join Date
    Sep 2017
    Posts
    6
    Was soll man zu diesem Desaster noch sagen ?
    Zu dem Sinn oder Unsinn dieses EA (es gibt auch viele Positive Games) wurde jedenfalls schon alles gesagt und einen weiteren Kommentar spare ich mir auch. Aber was ansonsten von Seiten des Hersteller jetzt abgeliefert wird grenzt schon an Betrug ! Sei es die immer noch verlogene Darstellung bei Steam oder ganz aktuell die Preisreduzierung. Leider bin ich auch darauf reingefallen, man konnte DIESE Entwicklung ja auch nicht vorhersehen. Aber anstatt den zurecht enttäuschten Käufern jetzt entgegenzukommen und diese aktiv mit einzubeziehen, hat man nun zwangsläufig den Eindruck nur noch mehr verarscht zu werden. Dass es in den Foren kaum noch Aktivität gibt spricht ja wohl Bände und sollte den Damen und Herren eigentlich zu denken geben. Aber genau diese Ignoranz sprengt dann noch den letzten Glauben daran, dass man das Spiel noch einigermaßen zurechtbiegen kann. Es wäre besser, wenn die weitere Entwicklung der Community überlassen werden würde, denn da kommt dann am Ende wenigstens etwas spielbares bei raus.

  10. #10
    Venedig tester Danjelo's Avatar
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Hannover
    Age
    34
    Posts
    416
    Es ist so eingetreten wie Ich es befürchtet hatte und das tuht doch mir schon sehr,sehr weh,Ich hatte immer wieder gewisse Personen in meine Gesprächen direckt gewahnt,aber warten wir mahl Morgen ab,vieleicht gibbt es doch noch Hoffnung.

    Das Gilde3 immoment auf Steam 10% güstiger ist,ist nicht THQ anzukreiden,wer sich also darüber Beschweren möchte sollte sich an Steam wenden.Ich vermute mahl das es mitt dem sogenatten "Schwarzen
    Freitag" zusammen hängt und das Spiel ab Morgen wieder 30€ Kostet wird.
    Last edited by Danjelo; 26-11-2017 at 18:51.
    Ich glaube nur das was ich auch sehen kann. An das was ich nicht sehe kann ich nicht Glauben.Lebe deine Träume, denn Träume sind wichtig.

  11. #11
    Registered User
    Join Date
    Aug 2017
    Posts
    33
    Quote Originally Posted by Danjelo View Post
    Das Gilde3 immoment auf Steam 10% güstiger ist,ist nicht THQ anzukreiden,wer sich also darüber Beschweren möchte sollte sich an Steam wenden.Ich vermute mahl das es mitt dem sogenatten "Schwarzen
    Freitag" zusammen hängt und das Spiel ab Morgen wieder 30€ Kostet wird.
    Das ist nicht korrekt. Hier ein Link (oder hier) und kurz zusammengefasst:

    Es gibt 2 Arten von Verkäufen:

    1) Selbstverwaltende Verkäufe, bei denen Entwickler ihr Spiel bei solchen Steam-Sale-Events eintragen können. Wichtig ist hierbei, dass die Entwickler ein Formular ausfüllen müssen(!) und aktiv ihr Spiel bei solchen Events registrieren müssen. Steam lässt es allerdings nicht zu, dass ein Spiel zu oft reduziert wird.

    2) Kuratierte Verkäufe (Curated Sales) werden zwar durch Steam verwaltet, allerdings müssen auch hier die Entwickler eine Preisspanne angeben.

    Wäre ja noch schöner, wenn Steam einfach so das eigene Spiel zu "Ramschpreisen" verkaufen könnte, ohne dass man selbst etwas davon mitbekommt oder etwas dagegen unternehmen könnte.

  12. #12
    Registered User
    Join Date
    Aug 2006
    Posts
    603
    Leider ist die Leistung des bisher gebotenen, mehr als Mangelhaft!
    Ich denke, wenn innerhalb dieses Jahres kein wirklicher Fortschritt zu erkennen ist, wird der Stecker gezogen.

  13. #13
    Registered User Furo's Avatar
    Join Date
    Aug 2017
    Posts
    46
    Wundert mich nicht bei dem Spiel. Ich wusste sofort dass wir hier nur verarscht werden sollten und die Roadmap unrealistisch und das Spiel nie gut werden wird nachdem ichs angespielt habe. Hab extra darauf geschaut nicht zu viel zu spielem und habs ein Woche nach Release dann auf Steam zurückgegeben, macht also auch nicht mehr viel Sinn hier noch zu schreiben. Für mich ist klar dass dieses Spiel das schlechteste der Reihe sein wirs und damit auch das Ende der Reihe besiegelt, ein Gilde 4 wird es nicht mehr geben. Sehr Schade dass eine meiner Lieblingsspielereihen und das Spiel auf das ich so lange gewartet habe so ein Haufen *piep* geworden ist. Die Entwickler/Publisher kommen bei mir auf die schwarze Liste und meine einzige Genugtuung ist der Gedanke dass sie sich damit ziemlich ihren Ruf geschädigt haben.

  14. #14
    Registered User
    Join Date
    Sep 2017
    Location
    Wg mit Käpt`n Iglo
    Posts
    85

    Red face

    Quote Originally Posted by Fynni View Post
    Aber sicher kommt gleich wieder der Honk und sagt, dass er wieder was weiß, aber nichts sagen darf und alles seine Gründe hat.

    Ohh, ist da etwa jemand nachtragend? Ich kann deinen Frust absolut nachvollziehen, du bist nicht der einzige hier, der ziemlich entäuscht ist. Aber das gibt dir noch lange nicht das Recht andere Leute zu beleidigen nur weil man sich mit denen mal vor ein paar Wochen gezankt hat. Wir sind hier doch nicht im Kindergarten!

    Quote Originally Posted by Fynni View Post
    Ich meine im April/Mai 45' hat man sich im Führerbunker ja auch noch eingeredet, dass alles gut wird und Leute erschossen, wenn sie es wagten etwas anderes zu behauptet. (Ich denke, dass das okay ist so zu formulieren. Ist ja auch in Ordnung zu sagen, dass man man "mal wieder einen Krieg braucht", wenn man den Gendergap benutzt).
    Herzlichen Glückwunsch! Zuerst kritisierst du "den Honk" für etwas und begibst dich dann auf das gleiche niedrige Niveau. Reife Leistung, Honk 2.0!
    (Btw: Beide Aussagen sind nicht in Ordnung!)


    Quote Originally Posted by Fynni View Post
    Ehrlich gesagt hoffe ich mittlerweile, dass sich bald die Fachpresse dieser Thematik annimmt und mal aufgedeckt wird, wer den Karren in den Sand gesetzt hat.
    Ich höre immer Fachpresse. Das klingt so nach seriösem Journalismus. Den kann ich aber bei bestem Willen in der Gamingbranche nirgends finden. Das Niveau erinnert mich eher an das von Blättern wie Bunte oder Brigitte.

    Aber wer weiß, vielleicht schleusen sie demnächst Günther Wallraff als investigativen Journalisten bei GolemLabs ein.^^
    Früher wollte ich nie als Signatur enden, aber dann habe ich einen Pfeil ins Knie bekommen...

  15. #15
    Registered User
    Join Date
    Nov 2017
    Posts
    8
    Es ist schon etwas gruselig das sich heute niemand von THQ/Golemlabs mal zu wort gemeldet hat....
    Naja...

Page 1 of 8 1 2 3 ... LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •