Results 1 to 14 of 14
  1. #1
    Registered User
    Join Date
    Sep 2017
    Posts
    6

    Die Gilde 3 Havok Engine

    Ich wollte mir vielleicht einen neuen Monitor holen und deshalb fragen ob 2K mehr als genug ist,
    oder ob es sich auch lohnen würde 4K auf 21:9 zu kaufen?

    Was wird das Spiel für Auflösungen unterstützen?
    In den alten teilen war es immer ein graus

  2. #2
    Registered User
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    551
    Ohne dir die Frage beantworten zu können; die alten Teile sind genau das, "alt", die für die damals üblichen Auflösugen erstellt worden sind, so wird auch Gilde 3 alle gängigen Auflösungen von Heute unterstützen.

    Renaissance läuft bei mir auch problemlos auf nem Großbildfernseher ... auf keinen Fall "grausig"

  3. #3
    Registered User
    Join Date
    Jun 2017
    Posts
    20
    Ob es sich lohnt musst du wissen, das kann dir keiner Beantworten, da jeder anders sieht(mal besser, mal schlechter), letztlich sind bei UWQHD(3440x1440) und UW4K(3840x1600 was 24:10 entspricht) die PPI(Pixel per Inch) halt höher, als bei gleicher Größe in UW-UXGA(2560x1080).

    UW-UXGA hat 102,9 PPI, UWQHD 138,1 PPI und UW4K 154 PPI berechnet auf 27 Zoll.

    Das sieht dann in etwa so aus:


    Ob du die Unterschiede letztlich siehst, ist eine andere Frage, der eine sieht es, der andere nicht, meist merkt man es aber auch nur im direkten Vergleich, oder bemerkt es als weicheres Bild.

    UWUHD, also UHD als Ultra Wide gibt es noch nicht, das wäre eine Auflösung von 5120x2160

    Bei UWQHD und UW4K musst du bedenken das du das auch entsprechend mit einer Starken GPU befeuern können musst, unter einer GTX 1070/Vega 54 läuft da meist nichts, grade wenn du auch noch andere Spiele zocken magst, die mehr Leistung brauchen als die Gilde 3. UW4K ist noch extrem selten und entsprechend Teuer, ich glaub unter 1000€ gibt es da derzeit nichts.

    Beste Option bei UltraWide ist UWQHD, da kannst du locker 32 bis 35 Zoll nehmen wenn du ein Großen Monitor haben magst, wenn dir 27 Zoll reichen dann auch UW-UXGA.

    guck dir das am besten vorher in einem Laden an ^^

    Unterstützten tut die Gilde 3 das mit Sicherheit spätestens bei Release, ob direkt bei Start des EA wird man dann aber noch sehen.

  4. #4
    Registered User
    Join Date
    Sep 2017
    Posts
    6
    Ja ok bei der Gilde 2 Ren sah das schon ganz gut aus auf 16:9 und 2k, hat es unterstützt und fehlerfrei Angezeigt.

    Dachte nur weil die Havok Engine schon 17 Jahre alt ist das sie vielleicht nie ausgelegt war für z.B. 21:9 oder 4K oder höheres. Ich bin ja kein Spieleentwickler und kenn mich da net aus.

    Zum Thema Subjektiven Wahrnehmen von Pixeldichte und Auflösung und so muss ich sagen,
    mit 2560x1080 Pixel auf 27Zoll brauch ich oft kein Antialising anmachen oder so und es sehr viel schärfer
    und detaillierter als mit z.B. 1920x 1080 auf 24Zoll.
    Ich denke mal 4K auf 34Zoll wird somit noch schöner fürs Auge

  5. #5
    Registered User Zeotix's Avatar
    Join Date
    Sep 2017
    Posts
    20
    Ich würde mit dem Kauf eines neuen Monitors noch ein wenig warten. Du kannst davon ausgehen, das die Preise im nächsten Quartal, speziell Richtung Weihnachten, noch ein wenig sinken werden und Du da locker ein paar Euros sparen kannst.

    Ich selbst habe einen 27" WQHD Asus Monitor und kann den nur empfehlen. Aktuell kostet der ROG SWIFT PG27AQ unter 1.000 Euro, was zwar auch schon ein stattlicher Preis ist, aber dafür bekommst Du einen Gaming Monitor der keine Wünsche offen lässt.

    Gruss
    Zeotix

  6. #6
    Registered User
    Join Date
    Sep 2017
    Posts
    19
    Quote Originally Posted by Master Bytez View Post
    Ich wollte mir vielleicht einen neuen Monitor holen und deshalb fragen ob 2K mehr als genug ist,
    oder ob es sich auch lohnen würde 4K auf 21:9 zu kaufen?

    Was wird das Spiel für Auflösungen unterstützen?
    In den alten teilen war es immer ein graus
    Momentan lohnt noch keine umstellung auf 4k! Wieso ist das so?

    1. Wenn, dann lohnt sich höchstens ein 4k Monitor mit 120 Hz und der kostet momentan noch um die 5000 Us Dollar (wird glaub in Deutschland Ende des Jahres zur verfügung stehen).

    2. Für einen 4k Monitor mit 60 Hz bräuchte man mindestens eine HDMi 2.1 Schnittstelle an der Grafikkarte und die gibt es momentan noch nicht. Ganz zu schweigen von der Schnittstelle für einen 4k Monitor mit 120 Hz

    3. Bei 4k Monitoren hast du ein großes Problem mit dem Tearing und das ist technisch bedingt; Wenn du dir unbedingt einen neuen Monitor kaufen möchtest kauf dir einen FUllHD Monitor mit 144 Hz...

    Ahmen


    Ps.: Ja, die Bilder eines 4k Monitor sehen cool aus. Doch was nützt dir 4k, wenn du andauernd mit Tearing zu kämpfen hasst? Obendrein fühlen sich 144 Hz viel, viel flüssiger an als 30, oder 60 hz (eine passende FPS im Spiel vorausgesetzt)...

    Nachtrag: Eine DP 1.4 Schnittstelle sollte für ein 4k mit 120 Hz auch ausreichen
    Last edited by Dagros; 12-09-2017 at 12:41.

  7. #7
    Registered User
    Join Date
    Jun 2017
    Posts
    20
    Quote Originally Posted by Dagros View Post
    .
    Zumal man jeden FHD und WQHD Monitor auf UHD Downsampeln kann und das for Free, bringt einem ebenso die selbe Bildqualität, nur erhöhen sich die PPI nicht.

    HDMI verschwindet bei PCs so langsam weil DP einfach besser ist, durch DP 1.4 ist UHD und 144Hz möglich und Asus(PG27UQ) bringt ende des Jahres bereits ein Monitor mit UHD 144Hz und G-Sync für 2K€ raus ^^

    Quote Originally Posted by Zeotix View Post
    Ich würde mit dem Kauf eines neuen Monitors noch ein wenig warten. Du kannst davon ausgehen, das die Preise im nächsten Quartal, speziell Richtung Weihnachten, noch ein wenig sinken werden und Du da locker ein paar Euros sparen kannst.

    Ich selbst habe einen 27" WQHD Asus Monitor und kann den nur empfehlen. Aktuell kostet der ROG SWIFT PG27AQ unter 1.000 Euro, was zwar auch schon ein stattlicher Preis ist, aber dafür bekommst Du einen Gaming Monitor der keine Wünsche offen lässt.

    Gruss
    Zeotix
    UHD ist einfach noch zu Teuer, Beim zocken lieber auf FHD oder WQHD setzten mit G-Sync(arsch Teuer) oder Freesync, dazu ggf. HDR und 144Hz, da kommt man besser weg, welches Panel man nimmt ist da Geschmackssache.

  8. #8
    Registered User
    Join Date
    Sep 2017
    Posts
    19
    Quote Originally Posted by Evilgod View Post
    HDMI verschwindet bei PCs so langsam weil DP einfach besser ist, durch DP 1.4 ist UHD und 144Hz möglich und Asus(PG27UQ) bringt ende des Jahres bereits ein Monitor mit UHD 144Hz und G-Sync für 2K€ raus ^^
    Möglich vielleicht, aber generell liegt dort das maximum bei 4K (3840 × 2160) 120 Hz. HDMI 2.1 setzen sogar noch einen drauf- da sollen (10.328 × 7.760) bei 120 Hz möglich sein!

    HDMI 2.1 Unterstützt unteranderem Dynamic HDR, VRR und eARC und die Übertagungsrate ist fast doppelt so hoch wie bei DP 1.4

    HDMI 2.1 48 Gbit/s + DSC
    DP 1.4 32,4 Gbit/s + DSC
    DP 1.3 32,4 Gbit/s, ohne DSC
    Last edited by Dagros; 12-09-2017 at 12:57.

  9. #9
    Registered User Zeotix's Avatar
    Join Date
    Sep 2017
    Posts
    20
    Ich habe meinen Monitor über den Display Port angeschlossen und ich kann die ASUS Roq Serie aus eigener Erfahrung nur empfehlen. Sicherlich kostet der auch ein paar Euro, aber im Schnitt bleibt der Monitor meist am längsten am PC im Einsatz (also auch wenn der PC mal gewechselt / geupgraded wird), so das sich das auf 4-5 Jahre schon lohnt.

    Was die 4k Monitore angeht, so kommt das erst so richtig in 2018 auf uns zu, aktuell noch nicht erhältlich, die 2 die es aktuell gibt sind zu teuer.

  10. #10
    Registered User
    Join Date
    Oct 2016
    Location
    Aachen
    Posts
    71
    Man sollte sich wegen der Auflösung nicht so viele Gedanken machen. Auflösungs Updates bekommen sogar noch sehr alte Spiele.Wenn ich mich da recht entsinne ist hier die Gilde 2 ein gutes Beispiel nicht alle Auflösungen die Mann heute auswählen kann waren zum released mit dabei.
    Da die Auflösung meist nur die Hardware belastet kann man viele alte Spiele heute in hören Auflösungen spielen wie das Spiel ursprünglich geplant gewesen ist.

  11. #11
    Registered User
    Join Date
    Jun 2017
    Posts
    20
    Quote Originally Posted by Dagros View Post
    Möglich vielleicht, aber generell liegt dort das maximum bei 4K (3840 × 2160) 120 Hz. HDMI 2.1 setzen sogar noch einen drauf- da sollen (10.328 × 7.760) bei 120 Hz möglich sein!

    HDMI 2.1 Unterstützt unteranderem Dynamic HDR, VRR und eARC und die Übertagungsrate ist fast doppelt so hoch wie bei DP 1.4

    HDMI 2.1 48 Gbit/s + DSC
    DP 1.4 32,4 Gbit/s + DSC
    DP 1.3 32,4 Gbit/s, ohne DSC
    Richtig, nur das DSC ermöglicht nicht wie von VESA gedacht nur 120Hz bei UHD, sondern UHD bei 144Hz, deswegen kommen ja auch in Kürze bereits die ersten 144Hz UHD Monitore raus ;D

    Bis HDMI 2.1 da ist dauert es auch noch, bis es den Anschluss bei Grafikkarten gibt darf man auch noch etwas Warten und bis die ersten Geräte kommen dauert es auch noch, alles in allem darf man noch locker 2 Jahre warten und selbst dann gibt es wohl kaum bezahlbare Monitore so wie es derzeit bei DP 1.4 der Fall ist wo man noch weit über 1000€ hin langen darf.

    Die immer höhere Auflösungen sind einfach nur noch absurd, selbst UHD ist nicht mal ansatzweise bisher richtig angekommen im PC Bereich, geschweige die Hardware immer noch viel zu schwach und das größte Problem, die ganzen hohen Auflösungen fressen die Leistung weg die man für die Anwendungen besser gebrauchen könnte, ich hoffe das wenigstens bei Monitoren bei 8K ende ist mit dem Auflösungswahn, das ist eine so absurd hohe Auflösung das man selbst bei 55 zoll eine PPI von 160 hat, und das bei Schreibtisch Abstand, das ist einfach nur noch zu groß. Bei VR und TV Geräten kann es aber locker bis Quad UHD(16K) gehen.

    Quote Originally Posted by Zeotix View Post
    Ich habe meinen Monitor über den Display Port angeschlossen und ich kann die ASUS Roq Serie aus eigener Erfahrung nur empfehlen. Sicherlich kostet der auch ein paar Euro, aber im Schnitt bleibt der Monitor meist am längsten am PC im Einsatz (also auch wenn der PC mal gewechselt / geupgraded wird), so das sich das auf 4-5 Jahre schon lohnt.

    Was die 4k Monitore angeht, so kommt das erst so richtig in 2018 auf uns zu, aktuell noch nicht erhältlich, die 2 die es aktuell gibt sind zu teuer.
    4-5 Jahre ist für ein Monitor schon wenig, etwa so alt werden immer meine Grafikkarten, je nach VRAM Menge schafft die auch mal 5 Jahre, das was im PC wohl am längsten überlebt an aktiver Hardware, ist wohl das Netzteil, wenn es ein Gold oder höher ist halten die locker 10-15 Jahre, ich behalte mein Monitor immer so lange bis er ein schaden hat, oder ganz kaputt ist, das sind so zwischen 8 bis 10 Jahre.

    Diesen Monat wird es für mich eine Custom Vega 54 und der Samsung C27HG70 mit WQHD, Freesync, HDR und 144Hz, dann entsorge ich mein fast 9 Jahre alten Monitor endlich mal.

  12. #12
    Registered User
    Join Date
    Sep 2017
    Posts
    19
    HDMI 2.1 ist eine aufgebohrte HDMI 2.0 Schnittstelle und hat sogart den gleichen Anschluss wie 2.0 und das kabel für HDMI 2.1 soll wohl Ende des jahres rauskommen. Hat also das ältere Gerät, mit einem HDMI 2.0 Anschluss, Chips wie die HDMI-Transmitter-Chips verbaut sollte das Gerät mit einem Firmware Udate in der Lage sein mit HDMI 2.1 zurecht zu kommen. Wie gesagt, nicht jedes alte Gerät wird wohl so leicht auf HDMI 2.1 nachgerüstet werden können, aber einige schon.

    mfg

    ps:. gz zu deinem neuen Monitor und deiner Grafikkarte! Bei mir dauert es wohl noch bis ich mir einen neuen Monitor hole, denn ich halte es genauso wie du
    Last edited by Dagros; 13-09-2017 at 03:43.

  13. #13
    Registered User
    Join Date
    Jun 2017
    Posts
    20
    ah ok, das wusste ich nicht das man per Firmware die Geräte einfach Updaten kann, grade bei Geräten die dann noch nicht so alt sind sollte das kein Problem sein, sofern der Hersteller das auch tut. Das ist natürlich auch gut wenn man den HDMI 2.1 an HDMI 2.0 anschließen kann und nur das neue Kabel braucht

    Danke, mein Monitor ist nicht nur arg alt, sondern hat auch ein Panel schaden seit kurzen und Fiept bei unter 85 Helligkeit, da muss einfach endlich mal was neues her

  14. #14
    Registered User Zeotix's Avatar
    Join Date
    Sep 2017
    Posts
    20
    Quote Originally Posted by Evilgod View Post
    4-5 Jahre ist für ein Monitor schon wenig, etwa so alt werden immer meine Grafikkarten, je nach VRAM Menge schafft die auch mal 5 Jahre, das was im PC wohl am längsten überlebt an aktiver Hardware, ist wohl das Netzteil, wenn es ein Gold oder höher ist halten die locker 10-15 Jahre, ich behalte mein Monitor immer so lange bis er ein schaden hat, oder ganz kaputt ist, das sind so zwischen 8 bis 10 Jahre.

    Diesen Monat wird es für mich eine Custom Vega 54 und der Samsung C27HG70 mit WQHD, Freesync, HDR und 144Hz, dann entsorge ich mein fast 9 Jahre alten Monitor endlich mal.
    Hi Evilgood :-)

    was den Monitor angeht, so halte ich das genauso wie Du, der wird getauscht, wenn es Sinn macht bzw. kaputt gegangen ist. Gleiches gilt beim Netzteil, hier am Anfang ein Euro mehr investiert und man braucht sich in der PC Laufzeit um die Komponente keine Gedanken mehr machen.

    Auf jeden Fall freu ich mich schon darauf, wenn die neuen 4k Monitore mit über 100 Hz in Serienproduktion gehen und eine Anschaffung auch für den normalen Endkunden sich im preislich vertretbaren Rahmen befindet.

    Gruss
    Zeotix

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •