Results 1 to 6 of 6
  1. #1
    Registered User
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    4

    Unhappy weißer Ladebalken -> Absturz!

    Hallo zusammen!

    Ich habe mir G3 gekauft und ohne Komplikationen installiert.
    Beim Starten jedoch ist mir aufgefallen, dass im "Anpassen"-Menü teilweise die Schriftzüge fehlen, was mich stutzig gemacht hat. Beim Versuch, ein neues Spiel
    zu beginnen, wurde der Ladebalken in weiß statt in bronze angezeigt und die Anwendung brach nach etwa 1/2 der Ladezeit ab und kehrte ohne Fehlermeldung zum Desktop zurück.

    Auch Treiber Neuinstallationen, Aktualisierungen und diverse Patches brachten nichts. Ich habe das Spiel mal im Fenstermodus gestartet und bekomme nun die Fehlermeldung "Anweisung in X verweist auf Speicher in Y. Vorgang 'written' konnte nicht ausgeführt werden!".

    Meine Systeminformationen in Kürze, ausführlich in der angehängten msinfo und dxdiag:

    Pentium 4, 3,4 GHz
    1024 MB RAM
    Geeforce 7900 GTX 512 MB

    Was kann ich tun? Über schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar!

  2. #2
    Registered User
    Join Date
    Nov 2006
    Posts
    4
    Haaallo? Irgendwer hier?

  3. #3
    Registered User
    Join Date
    Dec 2006
    Posts
    3

    Unhappy Bei mir auch !!

    Ich habe genau das gleiche Problem. Da ich außer diesem Eintrag hier (der aber ja leider ohne Resonanz blieb) nichts in den Foren gefunden habe, was mir weiterhilft, habe ich im Bug-Tracker (http://www.worldofgothic.de/gothic3/bugtracker/) einen Bug-Report erstellt (Bug Nr. 0001791) - nachdem ich zuvor ziemlich alles ausprobiert habe, was gängigerweise so vorgeschlagen wird (sämtliche Treiber aktualisieren, .NET-Framework, Windows Installer, Visual C++ Redistributable etc. installieren, Defragmentieren, memtest durchführen, ... und weiß der Geier was, sogar mein BIOS habe ich geflasht).
    Falls sich wider Erwarten doch noch jemand hierher verirren sollte, wäre ich natürlich für sachdienliche Hinweise sehr dankbar. Vielleicht bist ja auch Du, HvDA, inzwischen weiter gekommen - oder hast Du aufgegeben bzw. Dir neue Hardware gekauft ?

  4. #4
    Banned
    Join Date
    Dec 2006
    Age
    33
    Posts
    107
    wenn ich mein Savegame (egal welches) lade kommen beim Ende Grafikfehler und ich höre nur Sounds und sehe die Inventarleiste sonst nix. Dann mache ich das Menü mit ESC auf und mache neues Spiel, wenn ich dann am Anfang im Dorf bin wieder menü auf und Spielstand laden, versucht das mal - geht bei mir.

  5. #5
    Registered User
    Join Date
    Dec 2006
    Posts
    3
    Danke für die Antwort, Simon, aber ich bin ja bisher überhaupt noch nicht in das Spiel reingekommen, da der Ladebalken schon beim Starten eines neuen Spiels hängen bleibt. Demzufolge habe ich auch noch kein Savegame. Trotzdem danke.

  6. #6
    Registered User
    Join Date
    Dec 2006
    Posts
    3

    Lightbulb Heureka !

    Ich hab's !! Es lag an der (misslungenen) DirectX-Installation.

    Ich versuche mal zu rekapitulieren.


    Das eigentliche Problem:

    DirectX-9.0c-Installationsprozedur läuft ohne Fehlermeldung durch, führt aber keinerlei Updates durch, obwohl Dateien zu ersetzen oder zu ergänzen wären. Das heißt, dass auch die mit Gothic 3 mitgelieferten DirectX-Dateien NICHT installiert werden, ohne dass aber hierüber eine Meldung ausgegeben wird (allerdings könnte man misstrauisch werden, weil die "Installation" verdächtig schnell vonstatten geht). Die Ursache hierfür liegt nach meinen Recherchen in einem fehlerhaften Versionsabgleich zwischen der Installationsroutine von DirectX 9.0c und Windows XP (mit Service Pack 2).


    Wie ich es behoben habe:

    Nachdem Dungeon Master in meiner DxDiag.txt drei merkwürdig aussehende DLLs (Debug-Versionen) entdeckt hatte, wollte ich seinem Vorschlag folgen und DirectX neu installieren.

    Schritt 1.) Deinstallieren von DirectX mit unmittelbar anschließendem Installieren der Version von der Windows-XP-CD (bei mir Version 8.1).
    Leider ist das nicht ohne weiteres möglich, weil Microsoft eine Deinstallation von DirectX 9.0 nicht vorsieht (Standpunkt: DirectX ist integraler Bestandteil des OS). Von den mir von Dungeon Master vorgeschlagenen Tools zur Deinstallation von DirectX habe ich es zuerst mit DirectX Eradicator (http://winfuture.de/downloadstart,1167193397,113.html) probiert, doch das Tool behauptete merkwürdigerweise, dass mein Betriebssystem nicht unterstützt würde. Ich habe es dann mit dem DirectX 9-Uninstaller für Windows XP (http://www.pctipp.ch/downloads/dl/25605.asp) versucht (im abgesicherten Modus) und war diesmal erfolgreich.

    Schritt 2.) Installieren von DirectX 9.0c
    Sowohl die Installation des DirectX 9.0c Redistributable als auch der Webinstall direkt von Microsoft schlug fehl. Die Installation lief zwar ohne Fehlermeldung durch, ohne aber auch nur eine Datei zu verändern. Dxdiag zeigte nach wie vor DirectX Version 8.1 an. Ursache hierfür ist ein Kommunikationsproblem zwischen der Installationsroutine von DirectX 9.0c und Windows XP SP2. Offensichtlich ist Windows XP, wenn man kein normales Upgrade sondern eine Rückinstallation (wie unter 1.) oder vielleicht auch die Ersetzung einzelner DLLs durch Debug-Versionen durchgeführt hat, nicht mehr in der Lage oder willens, sich mit der 9.0c-Installationsroutine so zu verständigen, dass diese auch wirklich etwas tut.
    Da das Problem mit der Installationsroutine von DirectX 9.0b nicht auftaucht, verschafft ein modifiertes DirectX-Setup Abhilfe: die Installation eines DirectX 9.0c Redistributable, aber mit den Setup-Routinen von DirectX 9.0b. Siehe hierzu http://www.chip.de/c1_forum/thread.h...hreadid=778774 bzw. http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=1077. Ein derart gepatchtes DirectX Setup findet sich fertig zum Download unter http://directx.mycalc.de/ (Danke, Ralf).
    Nun zeigt dxdiag die Version 9.0c an und nun wird auch die Installation der mit G3 mitgelieferten über den Standardumfang des DirectX-9.0c-Redistributable hinausgehenden Dateien durchgeführt und siehe da: Das Spiel läuft !!!
    Ob diese Problematik eine bloße Unzulänglichkeit ist oder vielleicht doch eine der erzieherischen Maßnahmen von Microsoft (in diesem Fall, um den Leuten das De- oder Rück-Installieren von DirectX abzugewöhnen), lasse ich dahin gestellt ...

    Möglicherweise wäre Schritt 1 (die Deinstallation) gar nicht nötig gewesen, kann ich aber im nachhinein nicht beurteilen. Da dieser Schritt mit einem gewissen Risiko verbunden ist und hinterher weitere DirectX-Installationen u.U. nur noch mit dem Trick aus 2.) durchführbar sind, sollte man ihn nur machen, wenn man irgendwelchen Schrott herumliegen hat, den man verdächtigt, Games oder sonstige Applikationen zu behindern und den man mit einem bloßen "Drüber-Installieren" wahrscheinlich nicht mehr wegbekommt.

    Nach allem, was ich an ähnlich gelagerten Fällen in verschiedensten Foren gesehen habe, sowohl was Probleme mit Gothic 3 betrifft als auch allgemein mit der Installation von DirectX 9.0c, bin ich mir sicher, dass auch bei vielen Anderen die Installation der für G3 notwendigen DirectX-Dateien nicht geklappt hat, ohne dass das sofort bemerkt wurde.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •